19.09.2019

Gesetz Nr. 1: Behandle deinen Körper wie einen Hund!

Hundepost.jpeg

Stell’ dir vor, du hast einen Hund. 
Während du auf der Arbeit bist, liegt er überwiegend auf seiner Decke, läuft ab und zu mal durch das Haus, frisst etwas und wartet auf dich. Nach zirka neun Stunden kommst du zurück. Er freut sich sehr, dass du endlich da bist und dass es gleich nach draussen geht. Bewegen, austoben, frische Luft schnuppern, Zeit mit dir verbringen.

Niemand würde jetzt auf die Idee kommen den Hund lieber mit Bier, Schokolade oder Fast Food „zu belohnen“ und ihn ohne jegliche Bewegung auf seine Decke zurückbringen. Das ist nicht gut für den Hund und macht ihn krank. Hunde brauchen Auslauf und sollten sich austoben - Schokolade oder Fast Food sind doch total ungesund für Hunde!

Aber warum behandeln wir dann genau so unseren Körper? 
Nach einem langen Arbeitstag mit keiner bis weniger körperlicher Aktivität erledigt man meist nur noch die nötigsten alltäglichen Dinge und geht dann auf die Couch. Entspannen, ausruhen, den verdienten Feierabend genießen - und das meist mit kalorienreichem Essen. Anschließend gibt es, obwohl man doch eigentlich satt ist, etwas für den süßen Zahn oder das Feierabendbierchen.

Manchmal ist das völlig okay, wenn die anderen sechs Tage der Woche anders ablaufen. Das Problem unserer Gesellschaft ist aber, dass so der Alltag vieler - sieben Tage die Woche - aussieht. Dieser Lebensstil macht uns langfristig krank, unglücklich und träge.

Was du nicht nutzt, verkümmert!
Unser Körper braucht, genau so wie ein Hund, Bewegung und bestimmte Nahrungsmittel - dafür ist er gemacht! Es reicht für den Anfang, im Alltag aktiver zu sein. Hierfür gibt es viele Möglichkeiten: Rad statt Auto, Treppe statt Aufzug, öfter mal aufstehen, in der Mittagspause spazieren gehen, einen Parkplatz mit größerer Entfernung zur Dienststelle wählen, nach der Arbeit für 30 Minuten spazieren gehen… - sei kreativ! Bewegung bringt so viel Gutes mit sich. Man wird vitaler, ausgeglichener, hat mehr Energie, wird zum Nachdenken angeregt und ist vor allem GESÜNDER.

Sei dankbar…
Wir verdanken unserem Körper so viel - er begleitet uns von der ersten bis zur letzten Sekunde unseres Lebens. Mit ihm entdecken wir die Welt, erleben und empfinden unzählige Dinge. Nur mit einem gesunden Körper können wir unser Leben vollkommen genießen und uns ein Leben gestalten das wir lieben.

An alle Eltern die sagen, dass ihr Kind das größte Glück ist, was sie ihrem Körper zu verdanken haben: Ja, Kinder sind toll und wie ein Geschenk! Durchaus ist einem die Familie das wichtigste im Leben. Wenn unser Körper jedoch nicht gesund ist, kann man auch nicht zu 100 % das Leben mit seiner Familie genießen oder für sie da sein. 

Los - es ist an der Zeit, den Körper wie einen Hund zu behandeln!

Admin - 13:11 @ Gesetze/ Motivation | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.



 
 
E-Mail
Anruf
Instagram